fbpx
Category

Chronos

Datenbankinhalte für 2080 fit machen

Chronos, Datenbankarchivierung

CSP_Hartl_Vortrag_Datenarchivierung_2080

 

Darüber, wie die langfristige Speicherung von Daten bis zum Jahr 2080 gelingen kann, berieten diese Woche mehrere Hochschulen und zahlreiche Experten aus der freien Wirtschaft. Der zweitägige Expertentalk, initiiert vom Landesarchiv Baden-Württemberg, lieferte einen Blick über den Tellerrand. Dazu gab es Vorträge diverser Firmen weltweit, etwa aus dem Bereich der Datenarchivierung per DNA, internationaler Archivierungsstandards oder der Visualisierung archivierter Daten.

WEITERLESEN

Hochperformante Archivsuche: Datenbankarchivierungssoftware legt deutlich an Speed zu

Chronos, Datenbankarchivierung, Prozessdatenmanagement

Das Performance Package One macht die Suche im Archiv von Chronos nun um bis zu 50 mal schneller. Das Feature ist ab Chronos-Version 5.3.0 verfügbar.

 

CHRONOS_Performance_Package_One_Archivsuche

 

Besonders, wenn große Datenmengen im Chronos-Archiv gesucht werden, konnte dies in der Vergangenheit – abhängig von Hardware und Netz – stellenweise sehr lange dauern. Ein kontinuierlich steigendes Datenvolumen im Archiv drückte die Performance bei der Suche von Daten zudem.

WEITERLESEN

Automobilkonzern setzt weitere 25 Jahre auf Datenbankarchivierung

Chronos, Datenbankarchivierung

Archivierungslösung aus dem Hause CSP sichert Automobilkunden die langfristige Verfügbarkeit wichtiger Daten. Das Unternehmen schützt somit sein Produktionswissen und erfüllt auf einfache Weise gesetzliche Vorgaben.

 

Automobilkonzern-setzt-weitere-25-Jahre-auf-DB-Archivierung_CSP_CHRONOS

 

Bereits seit 2014 archiviert die Datenbankarchivierungssoftware Chronos die gesamten Montagedaten eines bayerischen Automobil- und Motorradherstellers. In seiner Montagedatenbank verwaltet das Unternehmen alle Daten und Pläne, die zum Bau seiner Fahrzeuge benötigt werden. „Die Daten sind für unseren Kunden extrem wichtig, ändern sich aber auch mehrmals täglich. Mit ihnen kann nachvollzogen werden, wie ein Fahrzeug in einem jeweiligen Werk gebaut wurde“, erklärt Florian Hartl als zuständiger Key Account Manager.

WEITERLESEN

Feedback erwünscht: Release Candidate OPC40451-1 am Start

Allgemein, Chronos, Datenbankarchivierung, Prozessdatenmanagement, Qualitätssicherung, Werkerführung

Arbeitskreis für Fügetechnologien stellt OPC UA Companion Specification vor. Ziel der Zusammenarbeit ist die Wahrung der Herstellerunabhängigkeit in Sachen Maschinen, Werkzeuge und Schraubsysteme. Deren einheitliche, schnelle und kostengünstige Anbindung und die Reduzierung der Integrationskomplexität in der Industrieautomation gehören ebenfalls zu den Fokusthemen.

 

OPCUA_VDMA_Release Candidate CSP

 

Schraubsysteme bestehen aus zahlreichen Komponenten, die jetzt standardisiert modelliert werden können: Controller, Werkzeuge, Speichergeräte, Sensoren, Kabel oder auch beispielsweise Batterien. Anwendungsgebiete sind damit das IT-Asset Management, Condition Monitoring, Result Management und Event Management.

 

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V., VDMA, führte kürzlich unter mehr als 600 Unternehmen seiner Branche eine Studie zur Interoperabilität im Maschinenbau durch. Die Ergebnisse zeigen, dass das Ziel interoperabler Schnittstellen wie OPC UA sein muss, Produktionssysteme durchgängig abzubilden. WEITERLESEN

Application Retirement – Ab ins Archiv!

Chronos, Datenbankarchivierung

Bei IT-Systemumstellungen fragen sich Unternehmen zunehmend: Wie gehe ich mit meinen Applikationen um, die nicht mehr produktiv genutzt werden? In der Regel müssen die Daten aus den Systemen noch über Jahre verfügbar sein und sie müssen unterschiedlichste Anforderungen erfüllen. Aber gerade dieses „am Leben erhalten“ verursacht hohe Kosten, die zu Lasten des IT-Budgets gehen und für innovative IT-Investitionen wieder fehlen. Die Unternehmens-IT wird unflexibel und anfällig.

 

WEITERLESEN

IT-Systeme leistungsfähiger machen

Chronos, Datenbankarchivierung

CHRONOS_Warum-Sie-jetzt-Ihre-IT-Systeme-verschlanken-sollten

 

IT-Systeme leistungsfähiger machen und damit Kosten sparen? Archivieren Sie inaktive Datenbanken in Ihrem Unternehmen und profitieren Sie von einem kurzfristigen Return on Investment: Kleiner Einsatz mit großer Wirkung im IT-Bereich. In unserem kostenlosen Live-Webinar am 07.10.2020 warten unter anderem folgende Themen auf Sie:

WEITERLESEN

Aufbewahrungspflicht für Geschäftsunterlagen im Insolvenzfall: Wie es bei der Drogeriemarktkette Schlecker lief

Chronos, Datenbankarchivierung

 

Die Insolvenz der Drogeriemarktkette Schlecker war eine der größten Insolvenzen der letzten Jahrzehnte. Mit der Insolvenz kamen viele Pflichten auf das Unternehmen zu. Unter anderem galt es, die Aufbewahrungspflicht für Geschäftsunterlagen zu beachten. Doch was tun, wenn zahllose Datensätze, etwa aus Lohnabrechnungen, Kontoauszügen und Jahresabschlüssen, in unterschiedlichen IT-Systemen gespeichert sind?

 

In unserem kostenfreien Webinar am 19. Juni 2020 informiert Sie unser Experte Sergej Peter, wie Schlecker diese Herausforderung gemeistert und seine Daten einheitlich, langfristig und rechtssicher mit CHRONOS archiviert hat.

WEITERLESEN

Die Krise als Chance nutzen: Schlanke IT-Systeme für mehr Performance

Chronos, Datenbankarchivierung

CSP Software Webinare DB archivieren schlanke IT

Schlanke IT-Systeme sind der Schlüssel für schnelleres Arbeiten, höhere Performance und Kostenreduktion. Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sich um die Archivierung inaktiver IT-Anwendungen Gedanken zu machen. Profitieren Sie von einem kurzfristigen Return on Investment und Förderprogrammen.

 

Wie Sie Ihre alten Datenbanken in nur wenigen Schritten archivieren und dennoch langfristig Zugriff darauf haben, erklären Ihnen unsere Experten in unserem kostenlosen Live-Webinar am 18.05.2020, 11 -11:30 Uhr. Natürlich können Sie am Ende gerne Ihre Fragen stellen. Melden Sie sich gleich an, die Plätze sind begrenzt.

 

Prozessdaten im Griff: So machen es deutsche Top-OEMs

Chronos, Datenbankarchivierung

Webinar IPM Prozessdaten im Griff haben wie die deutschen Top-OEMs

Fast alle maschinell fertigenden Unternehmen erzeugen täglich eine enorme Menge an Produktionsdaten. Diese Daten sind Gold wert, denn richtig eingesetzt können Sie damit Produktionsprozesse optimieren, gesetzliche Anforderungen einfach erfüllen und enorme Einsparungen erzielen. Viele erfolgreiche Unternehmen tun dies bereits, sie haben ihre Prozessdaten fest im Griff. Tun Sie es ihnen gleich und erfahren Sie von unseren Experten, wie Sie auch in Ihrem Unternehmen schnell von den positiven Effekten eines Prozessdatenmanagementsystems profitieren.

 

Dazu bietet CSP ein 30-minütiges Webinar inklusive Fragerunde am 23. April 2020 um 11:00 Uhr an. Zur Anmeldung gelangen Sie hier.