Category

Datenbankarchivierung

Die 6 goldenen Regeln für den Umgang mit Prozessdaten in der Produktion

Datenbankarchivierung, Prozessdatenmanagement, Qualitätssicherung, Werkerführung

Start KarikaturDie fehlerfreie Fertigung nach dem „Poka-Yoke-Prinzip“ steht für den Softwarehersteller CSP im Fokus.

 

Fehler in der Produktion können der fertigenden Industrie ein Vermögen kosten. Welche goldenen Regeln für die Produktionsüberwachung und somit eine sichere und weitgehend fehlerfreie Fertigung zu beachten sind, hat jetzt die CSP GmbH & Co. KG aufgelistet. Neben Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Produktion, die bereits vom Gesetzgeber vorgegeben sind, finden sich weitere Vorkehrungen, welche Unternehmen unter anderem vor Produkthaftungs- und Imageschäden bewahren können. Eine große Rolle spielt dabei auch die Prozessdatenerfassung sowie deren Auswertung und Archivierung. CSP stellt in den kommenden Wochen für interessierte Unternehmen weiterführende Informationen zu den sechs goldenen Regeln bereit. Diese können auf der CSP-Webseite per E-Mail abonniert werden: www.goldene-regeln-produktion.de

WEITERLESEN

Altsysteme: Abschalten, Migrieren oder Weiterbetreiben?

Datenbankarchivierung

Chronos-4Nicht nur für juristische Beweisverfahren will man noch auf sie zugreifen können, sondern häufig auch, um frühere Vorgänge intern noch einmal nachvollziehen zu können. Während eine Übernahme aktiver Daten in das neue System äußerst wichtig ist, stellt sich die Frage: Sollten auch Altdaten migriert werden? Oder betreibt man das Altsystem einfach weiter, um den Zugriff auf die Daten zu gewährleisten? Beide Optionen sind kostspielig und aufwändig.

 

Werden Altdaten migriert, stellt dies erfahrungsgemäß ein sehr aufwändiges Projekt dar. Zudem migriert man dann vornehmlich Daten, die nur für Auskunftszwecke genutzt oder aus Compliancegründen vorgehalten werden.

WEITERLESEN