fbpx

CSP investiert in neuen Standort USA

Dienstag, der 7. Juli 2020Allgemein

    Mehr Kundennähe und besser auf die Bedürfnisse des amerikanischen Marktes eingehen: Die CSP Holding GmbH gründet ersten nordamerikanischen Standort in Youngsville an der Ostküste der USA.

     

    Claus Buchsteiner Managing Director CSP US Inc. Standort Raleigh Charlotte, North Carolina

    Der deutsche Softwarehersteller CSP stellt seine Expertise seit 30 Jahren im Markt und allein im vergangenen Jahr in über 500 Projekten unter Beweis, der Großteil davon international. Kunden vor Ort optimal bei den Herausforderungen der Digitalisierung und Automatisierung zu unterstützen sowie Qualitätsverbesserung und Kostenreduktion voranzutreiben, ist zentraler Bestandteil der Firmenphilosophie. Ein Eckpfeiler der aktuellen Neuausrichtung des Unternehmens ist das Wachstum in internationalen Märkten. Einer davon wird nun mit dem amerikanischen Standort in Youngsville, North Carolina, realisiert. Ziel ist es, damit neue Märkte zu erschließen und sich künftig noch stärker international zu positionieren, aber auch die Kunden der CSP vor Ort effizient zu beraten und zu betreuen.

     

    „Unser langjähriger IT-Projektmanager und Consultant Claus Buchsteiner wird die CSP US Inc. leiten und für uns aufbauen“, so CSP-Geschäftsführer Torsten Wenzel. Das neue Büro befindet sich nahe der Metropole Raleigh, wo auch die Firma IMS ihren Sitz hat. Diese ist vor allem im Bereich qualitätssichernder Industriewerkzeuge tätig und damit optimaler Vertriebspartner. „Durch die Wahl des Standortes profitieren nicht nur unsere Bestandskunden. Auch neue Branchen können wir so leichter mit unseren Softwareprodukten unterstützen“, erklärt Managing Director CSP US Inc., Claus Buchsteiner.

     

    Mit dem neuen Standort ist der Softwarehersteller näher am Kunden, leichter erreichbar und besser in der Lage, auf die Herausforderungen und Bedürfnisse des amerikanischen Marktes einzugehen. Weitere Standorteröffnungen sind bereits in Planung.