CSP mit neuem Investor auf Expansionskurs

Freitag, der 24. November 2017Allgemein

Eine von der eigentümergeführten Beteiligungsgesellschaft EOS Capital Partners („EOS“) beratene Investorengruppe übernimmt die Mehrheit an der CSP Software Gruppe („CSP“) aus Großköllnbach in Niederbayern. Gemeinsam will man CSPs starke Marktposition weiter ausbauen.

 

CSP – Enabler von Digitalisierung, Internet of Things und Big Data

 

Großköllnbach, 24.11.2017. In der Industrie schreitet die Digitalisierung immer weiter voran und damit eine zunehmende Vernetzung von Produkten, Wertschöpfungsketten und Geschäftsmodellen. In den kommenden Jahren wird der schon heute beachtliche Digitalisierungsgrad im Zuge von Industrie 4.0 deutlich ansteigen – und mit ihm die Herausforderungen für große, aber auch für kleine und mittelständische Unternehmen in In- und Ausland.

 

CSP als ein führender Anbieter von Softwarelösungen in den Bereichen CAQ („Computer-Aided Quality Assurance“) und Datenbank Archivierungs-Management, bietet bereits heute ein umfangreiches und speziell auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnittenes, leistungsstarkes Produktportfolio an. Der Kunde kann dank umfassender Qualitätssicherung, vollständiger Prozessdatenerfassung mit Predictive Maintenance und Total Productive Maintenance Modulen bis hin zu intelligenter Langzeitarchivierung enormer Datenmengen, seine Prozesse transparenter und effizienter – und damit deutlich kostengünstiger gestalten. Auf Grund der hohen Innovationskraft der CSP sowie der Zuverlässigkeit ihrer hochflexiblen und herstellerunabhängigen Produkte, konnten die Großköllnbacher seit 2014 ein deutlich zweistelliges Wachstum erzielen. Dieser Trend soll auch in den kommenden Jahren fortgeführt werden.

 

CSP mit EOS auf Expansionskurs

 

„Wir sind glücklich, auf der Suche nach einem strategischen Partner fündig geworden zu sein“, erklärt Hermann Pellkofer, Geschäftsführer der CSP. „Uns war es wichtig, nicht nur die richtigen Experten an Bord zu holen, die uns bei den anstehenden Herausforderungen wie Wachstum, Internationalisierung und Digitalisierung unterstützen, sondern auch einen Partner, der menschlich zu unserem Team und uns passt“ ergänzt Mario Täuber, ebenfalls Geschäftsführer der CSP.

 

„Ziel der Partnerschaft ist der weitere Ausbau des herstellerunabhängigen Softwareanbieters im digitalen Industriesektor. Bereits heute sind hochflexible CSP Lösungen bei Kunden in 30 Ländern weltweit im Einsatz. Zukünftig sollen auch kleine und mittelständische Unternehmen und internationale Kunden stärker in den Vordergrund rücken.“ erklären die EOS Partner Philipp Wegener und Peter Winkler.

 

Die Transaktion wurde Mitte November 2017 erfolgreich abgeschlossen. Die Gründer Hermann Pellkofer und Mario Täuber bleiben dem Unternehmen weiterhin als geschäftsführende Gesellschafter erhalten. Auch das übrige Team wird weiterhin wie gewohnt für seine Kunden da sein, eine Veränderung der Ansprechpartner ist nicht geplant.

 

Über CSP

 

Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 hat die CSP Gruppe ihre Stellung in den Bereichen CAQ und Datenbankmanagement sukzessive ausgebaut und bietet ggw. vier Programme mit insgesamt über 200 Modulen an. Zu langjährigen Kunden zählt ein großer Teil der Automobilindustrie sowie fertigende Unternehmen in der Luftfahrt-, Konsumgüter-, Energie- und Medizintechnikbranche, außerdem im Services und Finanzdienstleistungssektor. Mehr Informationen finden Sie unter: www.csp-sw.de

 

Über EOS Capital Partners

 

EOS Capital Partners ist eine langfristig orientierte Beteiligungsgesellschaft, über die ausgewählte Unternehmer in gesunde Mittelstandsunternehmen der D/A/CH Region investieren, die über großes Wachstumspotenzial verfügen.