fbpx

Fehlerhafte Produktauslieferungen vermeiden: Prozessverläufe mit IPM rückwirkend beurteilen

Freitag, der 12. Juni 2020Prozessdatenmanagement

     

    Produktionsvorgang abgeschlossen, Produkt in Ordnung, Kunde glücklich. Idealerweise sollte es genauso sein, oder? Doch warum kommt es dann immer wieder zu Reklamationen und Rückrufen, wenn in der Produktion noch alles gepasst hat?

     

    Bereits zahlreiche OEMs aus unterschiedlichen Branchen nutzen zur Analyse und Bewertung ihrer Produktionsprozesse IPM. Das IPM-Modul Rückwirkende Kurvenbetrachtung unterstützt Sie dabei, Kurven aus der Produktion (z.B. Schraub-, Schweiß-, Temperatur- oder Stromspannungskurven) anhand neu definierter Grenzwerte rückwirkend zu beurteilen und Ihre Produkte besser und sicherer zu machen.

     

    Erfahren Sie mehr in unserem kostenfreien Webinar und melden Sie sich am besten gleich an: www.csp-sw.de/events.