fbpx

Kalibrierscheine erstellen mit QS-Torque “DynaCert”

Dienstag, der 3. Juni 2014Qualitätssicherung

    QS-Torque-4Da viele verschiedene Faktoren ausschlaggebend für eine Werkzeugprüfung sein können, ist eine belegbare Rückführbarkeit der Messmittel gemäß DIN ISO 9001 unumgänglich.

     

    Einsatzgebiete von QS-Torque “DynaCert”

     

    Während des laufenden Betriebes

    Bei Verdacht eines defekten Werkzeuges muss dieses oft während des laufenden Betriebes im firmeninternen Kalibrierlabor geprüft werden. Mit dem Modul „DynaCert“ werden alle Messergebnisse aus QS-Torque strukturiert in einem Zertifikat dargestellt und können bei Bedarf, wenn die Informationen aus der Datenbank nicht ausreichen, der nachfragenden Stelle vorgelegt werden.

     

    Werkzeughersteller

    Auch für Werkzeughersteller kann unser Modul von großem Nutzen sein!
    Beim Verkauf von Schraub-Werkzeugen wird von Kunden oftmals die Anforderung an ein Kalibrierzertifikat gestellt. Mit „DynaCert“ wird also nicht nur die Werkzeugfunktionalität nachgewiesen, es werden zudem auch alle Kundenanforderungen erfüllt!

     

    Dienstleister

    Auf Grund von zeitlichen Engpässen werden Werkzeugprüfungen oft an externe Dienstleister übergeben. Durch Kalibrierscheine können die festgestellten Messungen übersichtlich und ausführlich an den Auftraggeber übermittelt werden.

     

     

    Ihre Vorteile im Überblick:
    • Richtlinie DIN ISO 5396 (Funktionsprüfung für drehende Werkzeuge von Schraubverbindungen) wird erfüllt
    • Gerätefunktion kann nachgewiesen werden
    • Freie Gestaltung der Kalibrierscheine in Text und Anzahl – Auch Vorlagenerstellung möglich!
    • Dauerhafte Speicherung und Verfügbarkeit der Scheine in der QS-Torque Datenbank

     

     

    Autor: Leonie Walter, Walter Visuelle PR GmbH