Rückwirkende Kurvenbetrachtung – problembehaftete Bauteile jetzt noch schneller erkennen

Mittwoch, der 2. Oktober 2019Prozessdatenmanagement

    IPM_Prozessdatenmanagement_CSP_rueckwirkende_Kurvenbetrachtung IPM – unsere Software für Prozessdatenmanagement – hat mit dem Modul der Rückwirkenden Kurvenbetrachtung eine Möglichkeit geschaffen, Kurven anhand definierter Ziel- und Verbotsfenster zu bewerten. So können Fahrzeuge oder Bauteile identifiziert werden, die anlagenseitig als IO bewertet, jedoch im Feld als problembehaftet erkannt werden. Durch Definition von neuen Fenstern bzw. Parametern, in der die Kurve im Optimalfall verlaufen sollte, kann die Bewertung erfolgen. Auch bereits archivierte Kurven können so neu bewertet werden. Die Rückwirkende Kurvenbetrachtung wurde für große Datenmengen konzipiert, getestet und ist bereits produktiv erfolgreich im Einsatz.