fbpx
Tag

CSP Archives - CSP Software

QS-Torque Modul erleichtert Einhaltung der ISO6789-1:2017

Qualitätssicherung

Modul ISO6789 überwacht und dokumentiert die Einhaltung der gleichnamigen ISO-Norm. Knickschlüssel und anzeigende Drehmomentschlüssel sind zur Prüfung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit nun auch an die Stahlwille-Prüfbank Torkmaster anbindbar.

 

Eduard Spachtholz

 

Die ISO-Norm 6789 regelt den Ablauf und die Vorgaben von Drehmoment- und Knickschlüsselprüfungen. Um die Qualität von Werkzeugen, die im Verschraubungsprozess zum Einsatz kommen, sicherzustellen, unterstützt die Software QS-Torque Qualitätsverantwortliche. Knickschlüssel und anzeigende Drehmomentschlüssel werden dazu mit einer Prüfbank verbunden und getestet. Für beide Schlüssel-Typen wurden in der ISO6789-1: 2017 höchstzulässige Toleranzen definiert. Diese werden im QS-Torque Modul ISO6789 abgebildet. Je nach eigenen betrieblichen Vorgaben können die Werte auch enger, jedoch nicht höher gesetzt werden, als es die Norm vorgibt. Dazu lassen sich Prüfungsvorlagen individuell anlegen.

WEITERLESEN

Seit 30 Jahren in der Welt zuhause

Allgemein

30 Jahre CSP Softwarehaus Großköllnbach

 

Mit seinem Hard- und Softwarehandel legte Hermann Pellkofer vor drei Jahrzehnten den Grundstein für eine Firma, die heute auf dem gesamten Globus zuhause ist. Knapp 100 Mitarbeiter zählt das Unternehmen, programmiert werden alle Softwarelösungen ausschließlich vor Ort im niederbayerischen Großköllnbach. „In der Region sind wir damit Arbeitgeber für zahlreiche IT-Fachkräfte geworden“, sagt der jetzige Geschäftsführer Alexander Cocev, der selbst vor fast zwanzig Jahren seine Ausbildung bei der CSP GmbH & Co. KG gemacht hat.

WEITERLESEN

Zertifizierung zum AWS Certified Solutions Architect

Allgemein

Um die Amazon Web Services, kurz AWS, kommt mittlerweile kaum mehr ein Unternehmen herum, das mit der Cloud arbeitet. Mit über 200 Services ist es die umfassendste und weltweit am häufigsten genutzte Cloud-Plattform. Unser Kollege Ben hat sich nun bei AWS zum Solutions Architect zertifizieren lassen.

 

AWS-Solutions-Architect CSP WEITERLESEN

Höchstes Maß an Informationssicherheit seit 2005

Allgemein

Gleichbleibend hohes Niveau in Sachen Informationssicherheit bei CSP bestätigt. TÜV Süd zertifiziert CSP GmbH & Co. KG erneut nach ISO/IEC 27001:2013.

 

ISO27001_CSP_TUEV-Zertifizierung

 

Die CSP GmbH & Co. KG legt seit vielen Jahren besonderes Augenmerk auf Datensicherheit. Für Kunden bedeutet die Zertifizierung durch die TÜV Süd Management GmbH sowohl mehr Sicherheit in der Phase vor der Softwareimplementierung als auch beim späteren Betrieb ihrer IT-Lösung. Das Softwarehaus gewährleistet mit der Einhaltung der Vorschriften unter anderem die Datensicherheit und den sicheren Datenaustausch durch zugriffsgeschützte Aufbewahrung und die Nutzung von Share-Zugängen. „Aus dem Audit haben wir wieder viele Ideen mitgenommen, welche wir in den kommenden Monaten umsetzen werden. Das Audit hat uns wieder gezeigt, dass wir vieles richtig machen“, erzählt Magdalena Petzenhauser, Informationssicherheitsbeauftragte bei CSP.

WEITERLESEN

Produktionsmanagement verbessern mit neuer CAQ-Lösung von CSP

Prozessdatenmanagement

Innovative Bauteilverfolgung mit IPM® RCS ermöglicht Tracking nach ISO 9001 in Echtzeit, erhöht die Transparenz im Shopfloor und wirkt sich positiv auf die Kostenstruktur von produzierenden Unternehmen aus. Die automatisierte Behälterverfolgung stellt sich als weiteres Features vor.

 

CSP Software IPM RCS Produktionsmanagement verbessern

 

Werden Komponenten integriert, in großen Chargen hinzugekauft oder von unterschiedlichen Zulieferern bezogen, müssen weiterverarbeitende Unternehmen den Überblick behalten und die  Traceability sichern. Was, wenn sich qualitativ minderwertige Chargen unter den Lieferungen befinden? Dies gilt natürlich auch, wenn sich Bauteile plötzlich während des Produktionsprozesses als fehlerhaft erweisen, etwa durch falschen Verbau oder wenn das Fifo-Prinzip nicht beachtet und Teile zu lange gelagert wurden. Egal, wie es dazu kommt – sind einzelne Teile defekt oder beschädigt, können diese das Endprodukt in seiner Funktionsfähigkeit und Sicherheit beeinträchtigen. Doch was tun, damit es gar nicht erst so weit kommt? Wie findet man schnell heraus, wo kaputte Teile bereits verbaut sind?

 

WEITERLESEN

2000 Euro für Kinderkrebshilfe

Allgemein

Spende Kinderkrebshilfe CSP

 

Die Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau-Landshut e.V. unterstützen wir auch in diesem Jahr wieder mit einer Spende. Unsere Geschäftsführer Alexander Cocev und Torsten Wenzel und auch einige unserer Mitarbeiter haben sich zusätzlich mit einer privaten Spende an den Verein beteiligt.

 

Wer selbst spenden oder sich über den Verein informieren möchte, findet hier weitere Infos: www.kinderkrebshilfe-dll.de

 

Wir wünschen Ihnen in diesem Sinne ein frohes und vor allem gesundes Weihnachtsfest. Kommen Sie gut ins neue Jahr!

Webinar_Assistenzsysteme_Industrie4.0

WEBINAR | Digitale Assistenzsysteme und Industrie 4.0 – der Arbeitsplatz von morgen

Die voranschreitende Digitalisierung lässt Mensch und Maschine immer weiter zusammenrücken. Sie interagieren in einer ganz neuen Art und Weise, um die Herausforderungen im Arbeitsalltag zu meistern.

 

Kürzere Taktzeiten, Zunahme von Produktvarianten, Fluktuation von Mitarbeitern und steigende Qualitätsanforderungen führen oft zu Unsicherheiten und stärkerer Belastung Ihrer Mitarbeiter. Intelligente Assistenzsysteme werden dabei immer wichtiger. Sie erweitern die Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen und führen so zu einer höheren Qualität. Prozesse werden beschleunigt, fehlerfreier und effizienter. Eine Null-Fehler-Produktion durch intelligente Qualitätsprüfung wird möglich.

 

Gerade in Corona-Zeiten ist die Reduzierung der nötigen Mitarbeiter-Kontakte wichtig. Unser Assistenzsystem an den Arbeitsplätzen ermöglicht Einweisung und Qualitätskontrolle ohne zusätzliche Mitarbeiter vor Ort.

 

Unser IPM PG Spezialist Carsten Marhauer zeigt Ihnen in einer Live-Demo am Dienstag, 01.12.2020, wie sich Ihr Unternehmen mit digitalen Assistenzsystemen schnell auf neue Produkte und Verfahren einstellen kann und somit wettbewerbsfähig bleibt.

 

 

Unsere Webinar-Highlights:

 

  • Assistenzsystem IPM PG – das intelligente Navigationssystem für den Arbeitsplatz von morgen
  • So holen Sie mit IPM PG mehr aus Ihrer Produktion (Live-Demo)
  • Ihr Mehrwert durch Assistenzsysteme

 

Im Anschluss beantworten wir gerne Ihre Fragen.

 

Jetzt bis 30.11.2020 zum kostenfreien Webinar anmelden. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 


Jetzt anmelden

 

QST_Webinar_Qualitaetsabsicherung-durch-Prozesspruefung-mit-QS-Torque

WEBINAR | Qualitätsabsicherung durch Prozessprüfung mit QS-Torque

Sicherheitsrelevante Verschraubungen werden in der Automobilindustrie besonders sorgfältig geprüft. Gerade bei Produkthaftungsfällen oder bei der Datenaufbewahrungspflicht kommt der dauerhaften Prüfung, Dokumentation und Historisierung von Prozessdaten sämtlicher Schraubstellen eine besondere Relevanz zu.

 

QS-Torque ist hier Ihr Partner: QS-Torque dokumentiert für die interne Qualitätssicherung die Prozessfähigkeit und erbringt Qualitätsnachweise einzelner Schraubverbindungen. So können Sie sicher sein, dass alle Prozessschritte zur Fertigung Ihres Produktes innerhalb vorgegebener Toleranzgrenzen liegen, Fehler frühzeitig erkannt und noch während des Prozesses behoben werden können.

 

Erfahren Sie von unserem QS-Torque Experten Claus Buchsteiner, wie Sie Ihre Prozesssicherheit konsequent erhöhen, Ihren Überwachungseinsatz optimieren und Korrekturaufwände minimieren können. Eine nachhaltige Erhöhung von Produktivität und Qualität ist Ihnen für die Zukunft sicher!

 

Im Anschluss beantworten wir gerne Ihre Fragen.

 

Jetzt bis 23.11.2020 zum kostenfreien Webinar anmelden. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 


Jetzt anmelden

 

“Wenn mich jemand fragt, dann kann ich diesen Weg nur empfehlen”

Allgemein, Mitarbeiter
Florian hat als EDV-Schulpraktikant bei CSP angefangen, mittlerweile hat er seinen Bachelor-Abschluss in der Tasche und ist als Key Account Manager im Vertrieb tätig. Welche Stationen unser Multi-Talent schon durchlaufen hat und warum bei CSP nach sieben Jahren kaum einer weiß, wer Florian ist, verrät er uns hier.

 

Florian_CSP_Bachelor-THD-Wirtschaftsinformatik
CSP: Florian, unsere Personalabteilung bezeichnet dich als „Hybrid-Mitarbeiter“. Du hast gezeigt, dass du in vielen Unternehmensbereichen einsetzbar bist und schon viel ausprobiert. Magst du uns ein bisschen was erzählen?

 

Florian: Ich habe als Praktikant angefangen und war danach ein Jahr lang Entwickler. In den zwei folgenden Jahren habe ich zusätzlich im Projektgeschäft gearbeitet, zuerst als Consultant und später als Projektleiter. Während meines Studiums habe ich weitere Bereiche im Unternehmen intensiver kennengelernt, wie zum Beispiel unsere Supportabteilung. Mit dem Wissen aus meinem Studium habe ich neue Prozesse für unsere Abteilungen ausgearbeitet, Systeme eingeführt und die Teamleiter unterstützt. Im Vertrieb habe ich dann gemerkt, wie viel Spaß es mir macht, mit Menschen über Probleme zu sprechen und diese zu lösen. Dass ich während des Studiums so viele Abteilungen bei CSP durchlaufen konnte, hat mir letztlich auch den Weg in den Vertrieb geöffnet. Mein großes Ziel ist es natürlich, mal an der Spitze der Firma zu stehen.