fbpx

Wie Sie in QS-Torque Stammdaten importieren können, ohne diese manuell zu erfassen

Donnerstag, der 4. Juni 2020Qualitätssicherung

    CSP Webinare - Importieren von Stammdaten in QS-Torque – effizient und kostensparend

     

    Gerade wenn es um den Umgang mit Stammdaten geht, müssen hohe Anforderungen erfüllt sein. Prüfgeräte wie Prüfschlüssel liefern alle Daten über die Prozessprüfung. Die Ergebnisse einer Werkzeugprüfung können von den Prüfbänken aus der Produktion an QS-Torque übertragen werden. Basis hierfür ist die unternehmensweit erreichbare Datenbank von QS-Torque.

     

    Zur Vereinfachung der Datenerfassung bzw. Weiterverarbeitung können Stammdaten mit dem QS-Torque Modul „Import“  aus Ihren vorhandenen Dateien in QS-Torque automatisch neu angelegt oder aktualisiert werden. Die Zeitersparnis ist immens, v.a. bei Neuanläufen oder Umtaktungen. Der Lebenslauf einer Schraubverbindung oder eines Messpunktes lässt sich so in einer Datenbank jederzeit über Jahre hinweg nachvollziehen. Diese bilden die Basis für weitere statistische Auswertungen und lassen erkennen, ob das angestrebte Niveau erreicht ist. Eventuell sind Nacharbeiten oder Anpassungen am Werkzeug notwendig, um die Qualität jederzeit zu sichern.

     

    Wie Sie einen Stammdatenimport effizient und kostensparend durchführen können, zeigen Ihnen unsere QS-Torque Experten in unserem Webinar anhand einer Live-Demo am 17.06.2020 um 10 Uhr. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen.

     

    Zur Anmeldung und weiteren Webinar-Details gelangen Sie hier.