fbpx

Hochperformante Archivsuche: Datenbankarchivierungssoftware legt deutlich an Speed zu

Chronos, Datenbankarchivierung, Prozessdatenmanagement

Das Performance Package One macht die Suche im Archiv von Chronos nun um bis zu 50 mal schneller. Das Feature ist ab Chronos-Version 5.3.0 verfügbar.

 

CHRONOS_Performance_Package_One_Archivsuche

 

Besonders, wenn große Datenmengen im Chronos-Archiv gesucht werden, konnte dies in der Vergangenheit – abhängig von Hardware und Netz – stellenweise sehr lange dauern. Ein kontinuierlich steigendes Datenvolumen im Archiv drückte die Performance bei der Suche von Daten zudem.

WEITERLESEN

2.000 € Spende für Hochwasseropfer

Allgemein

Spende-Hochwasser-CSP

 

Die Bilder der aktuellen Hochwasserkatastrophe in Deutschland gehen unter die Haut. CSP spendet deshalb 2.000 € an Aktion Deutschland Hilft e.V., um Flutopfern zu helfen. Der Verein setzt die Gelder unter anderem zur Suche und Rettung von vermissten Menschen, Evakuierung betroffener Familien und Organisation von Unterkünften ein. Aber auch um medizinische und psychosoziale Hilfe, die Verteilung von Lebensmitteln an Menschen in Notunterkünften oder die Verpflegung von Einsatzkräften kümmert sich die Organisation. WEITERLESEN

Upgrade IPM Kurvennavigator: Abweichungen in Produktionsprozessen noch präziser erkennen

Prozessdatenmanagement, Qualitätssicherung

Die Verbesserung des IPM-Moduls sorgt ab Version 6.4 für zusätzliche Funktionen. Qualitäts- und Produktionsverantwortliche dürfen sich über Erweiterungen zur optimalen Auswertung von Prozesskurven freuen.

 

Upgrade_IPM_Kurvennavigator_CSP

 

Die Weiterentwicklung der Produktpalette der CSP GmbH & Co. KG bringt neben neuen Features auch das Upgrade bestehender Module in den jeweiligen Softwarelösungen mit sich. Damit Qualitäts- und Produktionsverantwortliche Abweichungen in ihren Fertigungsprozessen jetzt noch einfacher und präziser erkennen können, wurde nun der IPM Kurvennavigator optimiert. Mit Auslieferung der neuen IPM Version wartet das Modul mit nützlichen Zusatzfunktionalitäten auf.

WEITERLESEN

Container-Technologie: Geringere Kosten, deutlich mehr Leistung

Datenbankarchivierung, Prozessdatenmanagement, Qualitätssicherung, Werkerführung

CSP integriert Docker Container in seine Produkte. Ihre Hochverfügbarkeit, Skalierbarkeit und ressourcenschonende Anwendung machen sie zum idealen Partner für IT-Verantwortliche.

 

Container-Technologie Docker

 

Die Container-Technologie ist auf dem Vormarsch, sie löst Virtuelle Maschinen immer mehr ab. Denn während sich diese vor allem für Anwendungen eignen, die statischer sind und sich nicht oft ändern, sind Container deutlich flexibler und machen häufige Aktualisierungen auf einfache Weise möglich. Für Anwendungen, deren Auslastung unterschiedlich hoch ist, ist diese Technologie also ideal. „Container sind betriebssystemübergreifend nutzbar und hochverfügbar. Fällt einer aus, springt der nächste ein. Wie bei einem Zug lassen sich Container nach Bedarf einfach an- und abkoppeln“, erklärt Stefan Hammermüller, Strategischer Produktmanager bei CSP.

WEITERLESEN

Automobilkonzern setzt weitere 25 Jahre auf Datenbankarchivierung

Chronos, Datenbankarchivierung

Archivierungslösung aus dem Hause CSP sichert Automobilkunden die langfristige Verfügbarkeit wichtiger Daten. Das Unternehmen schützt somit sein Produktionswissen und erfüllt auf einfache Weise gesetzliche Vorgaben.

 

Automobilkonzern-setzt-weitere-25-Jahre-auf-DB-Archivierung_CSP_CHRONOS

 

Bereits seit 2014 archiviert die Datenbankarchivierungssoftware Chronos die gesamten Montagedaten eines bayerischen Automobil- und Motorradherstellers. In seiner Montagedatenbank verwaltet das Unternehmen alle Daten und Pläne, die zum Bau seiner Fahrzeuge benötigt werden. „Die Daten sind für unseren Kunden extrem wichtig, ändern sich aber auch mehrmals täglich. Mit ihnen kann nachvollzogen werden, wie ein Fahrzeug in einem jeweiligen Werk gebaut wurde“, erklärt Florian Hartl als zuständiger Key Account Manager.

WEITERLESEN

Feedback erwünscht: Release Candidate OPC40451-1 am Start

Allgemein, Chronos, Datenbankarchivierung, Prozessdatenmanagement, Qualitätssicherung, Werkerführung

Arbeitskreis für Fügetechnologien stellt OPC UA Companion Specification vor. Ziel der Zusammenarbeit ist die Wahrung der Herstellerunabhängigkeit in Sachen Maschinen, Werkzeuge und Schraubsysteme. Deren einheitliche, schnelle und kostengünstige Anbindung und die Reduzierung der Integrationskomplexität in der Industrieautomation gehören ebenfalls zu den Fokusthemen.

 

OPCUA_VDMA_Release Candidate CSP

 

Schraubsysteme bestehen aus zahlreichen Komponenten, die jetzt standardisiert modelliert werden können: Controller, Werkzeuge, Speichergeräte, Sensoren, Kabel oder auch beispielsweise Batterien. Anwendungsgebiete sind damit das IT-Asset Management, Condition Monitoring, Result Management und Event Management.

 

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V., VDMA, führte kürzlich unter mehr als 600 Unternehmen seiner Branche eine Studie zur Interoperabilität im Maschinenbau durch. Die Ergebnisse zeigen, dass das Ziel interoperabler Schnittstellen wie OPC UA sein muss, Produktionssysteme durchgängig abzubilden. WEITERLESEN

E-Mobilität herstellerunabhängig umsetzen

Allgemein

Schnelle Veränderungen am Markt fordern wachsende Flexibilität im Automotive-Sektor. Studie zeigt, welche Auswirkungen neue Antriebskonzepte bis 2035 auf OEMs und Zulieferer haben.

 

E-Mobilität_CSP

 

Bei der Herstellung von Elektrofahrzeugen fallen täglich Millionen von Prozessdaten an. Der Markt verändert sich rasend schnell, Flexibilität wird zum A und O. Die laufende Überwachung, Auswertung und Dokumentation der Produktionsdaten wird damit zu einer wichtigen Säule in der Produktionsstrategie. Ein herstellerunabhängiges System erleichtert Unternehmen den Umgang mit Prozessdaten darüber hinaus enorm.

WEITERLESEN

Medizintechnik: Komplexe Produktion und gesetzliche Vorgaben einfach managen

Prozessdatenmanagement, Werkerführung

CSP Webinar Medizintechnik

 

Niedrige Losgrößen, gepaart mit Variantenvielfalt und einer hohen Komplexität machen die Herstellungsprozesse von Medizintechnik zu einer Herausforderung. Die EU verpflichtet Hersteller über die Medical Device Regulation (MDR) zudem zur Dokumentation aller Daten, die während der Produktion anfallen. Damit wird u.a. die Identifizierung und Rückverfolgbarkeit von medizintechnischen Produkten verbessert und stellt die hohen Qualitätsansprüche an diese Branche sicher.

 

Wie Hersteller bei diesen Rahmenbedingungen einen kühlen Kopf bewahren, zeigen wir Ihnen in unserem kostenfreien Webinar am Beispiel der Brunner Group aus Schweinfurt:

 

15.07.2021 | 10:00 – 10:30 Uhr

 

Melden Sie sich gleich an und sicheren Sie sich Ihren Platz: www.csp-sw.de/events

Neue Technologie: Crimpzangen mit QS-Torque überwachen

Qualitätssicherung

CAQ-Software nimmt weiteres Fügeverfahren in sein Portfolio auf und sorgt für mehr Sicherheit und Transparenz in der Produktion. Dauerhafte Abrufbarkeit von Daten bietet Schutz im Produkthaftungsfall.

 

CSP_Crimpen_QS-Torque

 

Bisher beschränkte sich das Anwendungsfeld von QS-Torque vor allem auf den Bereich der Schraubtechnik. Zur Maschinen- und Prozessüberwachung sammelt die Software deren Daten und wertet diese automatisch aus. Nun wurde das Portfolio erweitert. Neben der Überwachung von Schraub- und Nietvorgängen wird nun auch Crimpen erfasst. Crimpen ist ein Fügeverfahren, das zwei Komponenten durch plastische Verformung miteinander verbindet, etwa durch Quetschen oder Bördeln.

WEITERLESEN

CSP impft Mitarbeitende und Familienangehörige

Allgemein

Voraussichtlich ab Juni 2021 können sich Mitarbeitende und deren Angehörige ersten Grades an den Unternehmensstandorten gegen das Corona-Virus impfen lassen. Knapp die Hälfte der Belegschaft hat sich angemeldet, um das Angebot in Anspruch zu nehmen.

 

CSP GmbH & Co. KG impft Mitarbeitende und Familienangehörige gegen Corona

 

CSP bietet seinen Beschäftigten und deren Angehörigen ersten Grades nun im Rahmen der bayerischen Impfbestrebungen eine freiwillige und kostenfreie Impfung gegen das Virus SARS-CoV‑2. Die Impfungen bei CSP werden zusammen mit der Protekto Süd GmbH, einem überbetrieblichen arbeitsmedizinischen Dienst, organisiert und durchgeführt. Aktuell rechnet der Dienstleister mit Impfungen ab Juni 2021, also nach Einbindung der Betriebsärzte in die nationale Strategie der Pandemiebewältigung.

WEITERLESEN

News aus unserem Blog

 

CSP-Blog-News
  • Eine glatte Eins!
    Johannes hat mit seiner ausgezeichneten Bachelorarbeit im Rahmen seines Dualen Studiums den Grundstein für eine neue, ausgeklügelte Prüfplanung in unserer CAQ-Anwendung QS-Torque gelegt. Umso mehr fre …
  • “Die Momente, in denen ich im Programmierflow bin, machen süchtig”
    Ramona liebt es, Software zu entwickeln. Du auch? Dann komm an Bord. Wir suchen einen – Full Stack Developer (m/w/d) – Senior Software Engineer C# (m/w/d) – (Senior) Software Engineer C# Schwerpunkt F …
  • And the winner is…
    CSP wurde in diesem Jahr sage und schreibe 30 Jahre alt. Für unsere Mitarbeiter haben wir deshalb ein Gewinnspiel vorbereitet, das unsere Kollegin Sonja für sich entschieden hat. Im Rahmen unseres Bet …
  • Laut Studien ist das Loch in Donuts zuckerfrei
    Wenn das für den Rest vom Donut doch auch gelten würde. Schließlich schmeckt der doch so gut. Wir dachten uns, warum nicht mal drauf verzichten? Und somit ging’s bei uns diese Woche auch schon in die …
  • Bock auf was Neues?
    Dann klicke doch mal unser Video…